Ratgeber

Gewicht reduzieren: Kein Kinderspiel

Um sein Gewicht reduzieren zu können, ist viel Willenskraft notwendig – denn schlank wird keiner von einem Tag auf den anderen. Hier finden Sie Tipps und Anlaufstellen zum Abnehmen.

04.10.2012 10:00 | 9:40 Min | © SAT.1

Der BMI als Richtwert

Adipositas – so wird die Ernährungs- und Stoffwechselkrankheit bezeichnet, die mit starkem Übergewicht einhergeht. Adipositas beginnt bei einem BMI-Wert von 30. Bei einer Frau mit einer Größe von 1,70 Metern bedeutet dies ein Gewicht von 90 Kilogramm. Der BMI-Wert wird allerdings oft als ungenau kritisiert, da er nur von dem reinen Körpergewicht ausgeht und zum Beispiel Muskeln nicht berücksichtigt. Daher gelten auch Bauchumfang und das Taille-Hüfte-Verhältnis als Indikatoren.

Gewicht reduzieren in Adipositas-Kliniken

Übergewichtige Menschen wiegen nicht plötzlich 100 Kilogramm. Hier hat vielmehr ein langer Prozess stattgefunden, der ganz verschiedene Gründe haben kann: seelischer Stress, der durch Essen kompensiert wird, zu wenig Bewegung, eine falsche Ernährung, ein ausbleibendes Sättigungsgefühl. Psychologische Unterstützung ist beim Abnehmen genauso wichtig wie die Auseinandersetzung mit einer nachhaltigen Ernährung. Hier bieten Adipositas-Kliniken eine zentrale Anlaufstelle. Psychologen, Sportmediziner und Ernährungswissenschaftler arbeiten zusammen und helfen den Patienten dabei, ihr Gewicht zu reduzieren. In den eigenen vier Wänden kann die Unterstützung zum Beispiel mit Online-Angeboten wie dem Sat.1 Diät-Coach weitergehen.

Gewicht reduzieren mit der Massai-Diät

Wer seinem Körper über Jahre hinweg zu viel und zu schweres Essen zugemutet hat, der kann nicht plötzlich abnehmen. Ein guter Weg ist hier die von dem Ernährungswissenschaftler Dr. Pape entwickelte Massai-Diät. Bei dieser Diät verzichtet man komplett auf Kohlenhydrate und isst stattdessen eine stark eiweißhaltige Kost. Eiweiße sind als Fettkiller bekannt. Sie machen satt und stärken den Muskelaufbau. Der Körper braucht außerdem Energie für den Abbau von Eiweißen. Diese Energie holt er sich aus den Fettdepots, die dadurch schwinden. Der Vorteil dieser Diät ist ihre Vielseitigkeit: Milchprodukte können genauso genossen werden, wie mageres Fleisch und ganz viel Fisch.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die besten Abnehm-Videos

Fan werden